Was ist Google Hummingbird?

Google hat am 26.09.2013 ein neues Update für seinen Such-Algorithmus ausgespielt. Hummingbird bedeutet auf Deutsch Kolibri und soll für Geschwindigkeit und Präzision stehen. Genau genommen handelt es sich bei dem Hummingbird-Update gar nicht um ein Update wie bei Google Panda und Google Pinguin, bei denen nur ein Teil des Such-Algorithmusses ausgetauscht wurde. Denn durch Google Hummingbird wurde der gesamte Such-Algorithmus angepasst und verbessert.

Die größte Neuerung durch das Hummingbird-Update ist, dass Google jetzt nicht mehr nur einzelne Schlagwörter einer Suchanfrage erkennt, sondern die Suchanfrage nun als Ganzes erfassen kann, indem es die einzelnen Wörter in einen Zusammenhang setzt. Google will mit dem Hummingbird-Update verstärkt auf die Wünsche des Users eingehen, indem es lernt, nun auch komplexe Fragen zu verstehen. Während der User früher viele Suchergebnisse sortiert nach den gesuchten Schlagworten geliefert bekommen hat, sollen die Schlagworte heute verstärkt in einen Kontext gesetzt werden. Dadurch soll vor allem Zeit gespart werden, die man früher mit dem Filtern unpassender Suchergebnisse verbracht hat. Gleichzeig will Google durch das Hummingbird-Update gegen Unternehmen vorgehen, die sich bei der Suchmaschinenoptimierung ausschließlich auf die Verwendung relevanter Schlagworte konzentrieren und dabei den User gänzlich außer Acht lassen.

Was bedeutet Google Hummingbird für das Kanzleimarketing?

Seit Google Hummingbird kann Google Anfragen besser verstehen, weil es nicht nur nach den einzelnen Schlagworten sucht. Während Google früher bei der Suchanfrage „Rechtsanwalt Mietrecht“ Informationen rund um Rechtsanwälte und das Mietrecht präsentierte, so werden nun Rechtsanwälte bevorzugt angezeigt, die sich auf das Mietrecht spezialisiert haben. Gleichzeitig findet Google nun auch häufiger einzelne Unterseiten, die gezielt die eingegebene Frage beantworten.

Während frühere Updates in der Regel nur einen einstelligen Prozentbetrag der Suchanfragen betrafen, hat Google Hummingbird etwa auf 90% der Suchanfrage Auswirkung.

Primär sollte im Fokus der Suchmaschinenoptimierung stehen, dass man keine Inhalte mehr für Suchmaschinen schaffen sollte, sondern den Nutzern bzw. Mandanten gezielt Mehrwert bietet. Websites dürfen nicht nur isoliert nach der Häufigkeit der Schlagwörter betrachtet werden, sondern der gesamte Content muss im Zusammenhang stehen.

Seit dem Hummingbird-Update ist es noch wichtiger geworden, dass dem Mandanten Inhalte mit Qualität geboten werden. Im Mittelpunkte der Suchmaschinenoptimierung sollte nicht mehr das Ergebnis der Suchanfrage, sondern vielmehr die eigentlich gestellte Frage des Mandanten stehen. Diese Herausforderung löst man am besten dadurch, dass man dem Mandanten Problemlösungen und qualitativ hochwertigen Inhalt anbietet. Letztlich sollte die regelmäßige Aktualisierung der Website bereits selbstverständlich sein. Wichtig ist dabei auch, dass dem Mandanten Inhalt präsentiert wird, den er auch versteht. Gerade dies sollte bei dem neuen suchanfragenorientieren Verfassen von Texten nun verstärkt berücksichtigt werden.

Jetzt Angebot zur Suchmaschinenoptimierung einholen

Möchten Sie Ihre Google-Rankings verbessern? Dann treten Sie jetzt mit uns in Kontakt!